Hochwasser - dramatische Rettungsaktion

Alarmmeldung, dass sich 3 Personen noch auf der Insel in der Donau oberhalb der Radfähre befinden. Durch das Hochwasser ist der größte Teil der Insel bereits überflutet.

Das Bild aus dem Vorjahr zeigt einen Hochwasserstand, der noch ca. 50 cm niedriger ist als heute.

User A-Boot ist mit 4 Mann ausgerückt, um die Personen zu retten. Es handelt sich dabei aber um eine wirklich gefährliche Aktion, weil durch das viele Treibgut jederzeit die Schiffsschraube beschädigt oder gar zerstört werden könnte. Vom reißenden Wasser der Donau und unbekannten Gefahren im verschlammten Wasser ganz abgesehen.
Wenn die Schiffsschraube nicht mehr funktioniert, dann ist das A-Boot manövrierunfähig und die Besatzung selbst in Lebensgefahr.

Danke an Boot Mauthausen, die zur Sicherung unserer Besatzung ebenfalls ausgerückt war. Die 3 Personen konnten unverletzt gerettet werden und in den Hafen gebracht werden.