2018-05-05 Fahrzeugsegnung im Rahmen der Florianifeier

Vielen, vielen Dank allen Helfern, die in nun mehr als 2-jähriger Arbeit unser altes ULF (Steyr 680) renoviert und somit der Nachwelt erhalten haben. 

Das Fahrzeug, das 1965 gebaut wurde, erstrahlt nun wieder im neuen Glanz. Leider war es nicht möglich, die Originallackierung zu erhalten - zu sehr hat der Rost schon dem Fahrzeug zugesetzt gehabt. Die Spengler- und Lackierarbeiten wurde natürlich an eine Firma vergeben, aber die vielen anderen Tätigkeiten wurden alle von unseren "Oldies" und Mechanikern erledigt.

Leider ist einer der "Oldies" letztes Jahr nach einem tragischen Unfall verstorben. Ihm zu Ehren wurde dem ULF der Name "Herbert" gegeben. Für die restlichen 3 "Oldies" wurden die Sitze im Mannschaftsraum mit ihrem Namen versehen - als kleines Danke für die vielen geleisteten Stunden.

Herzlichen Dank auch allen Unterstützern und Spendern, mit deren Hilfe die Restaurierungsarbeiten teilfinanziert werden konnten. 

 

unsere NUVIS arbeiten und arbeiten

Die Kameraden Hirsböck, Hiebl, Strsser und Böberl treffen sich alle 14 Tage um von 8:00 bis 16:00 Uhr Arbeiten am ULF durchzuführen.

Folgende Arbeiten wurden heuer schon erledigt:

  • Bremsen generalüberholt, Bremsflüssigkeit getauscht
  • Stoßstange vorne
  • Schweißarbeiten
  • Streicharbeiten
  • Holzfächer erneuert
  • Gewinde bei den Zwillingsreifen hinten erneuert
  • Steckleitern gestrichen
  • Feuerhaken repariert und gestrichen
  • die 4 A-Saugschläuche gereinigt und neu umwickelt
  • und viele, viele kleine Handriffe
 

2016-07-01: erste Ausfahrt mit dem neuen Kennzeichen LL-787 A

Heute haben wir von der Versicherung das neuen Kennzeichen bekommen und natürlich durften alle nach der heutigen Zugsübung eine Runde mit der alten Lady mitfahren.

Somit ist der erste Meilenstein der Renovierung des Oldtimers erreicht: die Fahrtüchtigkeit für den allgemeinen Straßenverkehr und somit die Zulassung.

Ein herzliches Danke an unsere Mechaniker-Crew.

 

auf facebook gibt es dazu auch ein Video

 

 

2016-05-18: ein jähes Ende einer Ausfahrt

So war das nicht geplant. Eigentlich wollte unser Zeugwart nur eine kleine Runde um unsere KHD-Halle fahren - aber gleich nach der ersten Kurve versagte plötzlich die Kupplung.

Mit dem 'neuen' ULF wurde das 'alte' ULF wieder zur Feuerwehr geschleppt.

Als Verursacher des Kupplungsausfalles wurde eine defekte Hydraulikleitung identifiziert.

2016-03-30: Bremsen-Service

Jetzt, da ohnehin die Felgen beim Reifenhändler sind um neue Reifen aufzuziehen, ist die optimale Gelegenheit, die Bremsen zu zerlegen und wieder voll funktionstüchtig zu machen.

Zum Glück haben wir einige Mechaniker unter uns, für die so etwas kein Neuland ist.

2016-03-23 auch Oldtimer brauchen ordentliche Reifen

Die fast 30 Jahre alten Reifen haben zwar noch ein gutes Profil, aber der Gummi ist einfach schon zu hart als dass man mit diesen Reifen noch sichere Ausfahrten auf öffentlichen Straßen machen kann.

Also wurden jetzt die Räder abmontiert und beim Reifenhändler mit neuen Reifen versehen.

 

2015-11-18 ... und es wird geschraubt ...

Unsere Mechaniker verwenden viel Zeit, um unsere alte Lady wieder auf Vordermann zu bringen. Während die anderen nach der Schulung schon bei Jause zusammen saßen, wurde hier noch eifrig gewerkt.

2015-11-07: der Motor läuft

das war noch der "gute" Auspufftopf
sieht gut aus, der neue Auspuff
der Fahrersitz wird wieder eingebaut
Entlüften der Dieselanlage
auch die anderen, die gerade einen Raum im Feuerwehrhaus ausgemalt haben, sehen gespannt zu
bei den ersten Zündungen verbrennt der alte Diesel mit viel Rauch
jaaa .... der Motor läuft
die ersten Meter mit eigenen Morotantrieb
da tropft was - eine Dieselleitung ist undicht
zum Glück haben wir unser gutes Bioversal für diese Fälle
und wieder zurück in den "Stall" - die nächsten Arbeiten warten ja schon wieder
 

In der letzten Zeit haben unsere Mechaniker alle Teile des Motors kontrolliert. Ist alles beweglich, was sich bewegen muss; sieht alles dicht aus; das Öl wurde gewechselt; die Auspuffanlage erneuert; ...

Und heute war dann der große Tag. Das ULF wurde aus der Waschbox (hier haben wir eine Montagegrube) geschoben und der Zündschlüssel gedreht.

Der Starter funktioniert - der Motor springt aber nicht an - vielleicht hilf es, die Dieselanlage zu entlüften. Und .... jaaaa

Nicht ganz den heutigen Abgasnormen entsprechend kam Ruß und Rauch aus dem Auspuff und der Motor lief.
Keine Angst, der anfängliche Rauch verging auch wieder und im Standgas lief dann der Motor völlig rund und keine Abgase waren mehr zu sehen.

Und dann fuhr das ULF seine ersten Meter vor der Feuerwehr durch eigenen Antrieb und wurde auch so wieder in die Waschbox gestellt.

Die nächsten Arbeiten warten aber schon: eine Dieselleitung ist nicht ganz dicht, der 2. Außenspiegel muss noch montiert werden, die Bremsen müssen gemacht werden und, und, und ...

 

es gib auch Video davon:

https://www.facebook.com/ffenns/videos/vb.173371912712946/1026169850766477/?type=2&theater

 

 

2015-10-13: "es werde Licht"

Die elektrische Anlage ist wieder intakt - die Lichter Leuchten wieder

2015-09-20: Bestandsaufnahme der äußeren Schäden

2015-09-09: das ULF kommt zurück

Das ULF wird aus dem Feuerwehrmuseum geschleppt

Nach seiner Außerdienststellung wurde das ULF dem Feuerwehrmuseum in St. Florian als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt.

Das es die letzten Jahr im Freien stehen musst, traten witterungsbedingt Schäden am Fahrzeug auf und es wurde beschlossen, das Fahrzeug vor dem schleichenden Verfall zu bewahren und es zurückzuholen und zu renovieren.

Am 9. Sep. 2015 wurde es mit einem Tieflader nach Enns gebracht und wartet nun in der KHG-Halle auf seine Restaurierung.

das ULF in unserer KHD-Halle

In diesem 'Blog' soll der Fortschritt der Restaurierung unseres ULF's Baujahr 1965 dokumentiert werden.
Neue Einträge kommen daher immer nur dann, wenn über durchgeführte Arbeitsschritte berichtet werden kann.

 

Fahrzeugdaten:

FahrgestellSteyr 680
Baujahr1965
AufbauFa. Rosenbauer
Tank1800 l