Kranfahrer

Fahrzeugkräne gibt es als Stützpunktfahrzeuge bei der Feuerwehr Enns bereits seit 1980. Die Zusammenarbeit mit den örtlichen Pflichtbereichsfeuerwehren funktioniert dabei bestens

Das Einsatzspektrum ist sehr vielfältig:

  • Bergungen von Personen mit dem Rettungs-Arbeitskorb
  • Bergungen von schweren Gütern nach Hochwasser, Sturm, Schneedruck und verrutschten Ladungen.
  • Bergungen von Fahrzeugen nach Unfällen. Die Palette reicht von PKW über LKW und Traktor bis zu Bagger und Schneepflug
  • Sichern von Mannschaft in exponierten Positionen auf Dächern und Gebäuden
  • Unterstützung von Bundesheer und Behörden z.B. Aufbau und Abbau von Behelfsbrücken

Durch das Heben mit den Kränen kann eine äußerst schonende Bergung durchgeführt werden. So kann der bestmögliche Einsatzerfolg erreicht werden. Zur Bewältigung der schwierigen Einsätze fährt auch das Kranbegleitfahrzeug Last Enns mit, das u.a. Anschlagmittel und Unterlegshölzer geladen hat.

Das Haupteinsatzgebiet sind die Bezirke Linz Land und Perg. Der Kran wird aber auch in andere Bezirke zur Unterstützung alarmiert.

Derzeit werden 7 Mann am Kran eingesetzt. Dazu ist es notwendig einen staatlichen Kranführerschein zu besitzen, an regelmäßigen Übungen teilzunehmen und sich in Selbststudium mit der Bedienungsanleitung vertraut zu machen. Neben einer gewissen Übung beim Fahren des Fahrzeuges ist auch allgemeines technisches Verständnis unbedingt erforderlich.

aktuell verfügen wir über einen Mobilkran Liebherr LTM 1070, BJ 1999

 

Zum Glück war es lange trocken. So konnte der Kran auch in das Feld fahren.
"Vorsicht Hochspannungsleitung"
Bergung eines durch einen Sturm umgegknickten Baumes, der auf ein Haus zu stürzen drohte